Milde Strafe für NS-Verharmlosung aus „historischer Unkenntnis“

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Artikel von Thorsten Blaufelder.

Milde Strafe für NS-Verharmlosung aus „historischer Unkenntnis“

Wenn ein Soldat den Hitlergruß zeigt, muss er in jedem Fall mit einer Herabsetzung seines Dienstgrads rechnen. Eine Entlassung ist dagegen nur gerechtfertigt, wenn der Gruß „tatsächlich eine nationalsozialistische Gesinnung zum Ausdruck bringt“, wie das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in einem am Montag, 14.09.2020, veröffentlichten Urteil bekräftigt (AZ: 2 WD 17.19). Bei NS-verhar [...]


GANZEN ARTIKEL LESEN
LEGAL BLOGS LEGAL BLOGS

LEGAL BLOGS ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf legalblogs.de erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über den Feed der Autoren eingespeist. LEGAL BLOGS hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.