130%-Grenze überschritten - trotzdem erstattungsfähig?

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Artikel von AnwaltOnline -Problem gelöst..

130%-Grenze überschritten - trotzdem erstattungsfähig?

Liegen die gutachterlich ausgewiesenen Reparaturkosten unter der 130%-Grenze, so ist der Geschädigte berechtigt, die Reparatur auch in Auftrag zu geben. Wird bei der tatsächlichen Reparatur die 130%-Grenze doch überschritten, so muss er sich nicht auf eine Abrechnung auf Totalschadenbasis verweisen lassen. Das Prognoserisiko trägt nämlich der Schädiger auch insoweit, als der wirtschaftliche [...]


GANZEN ARTIKEL LESEN
LEGAL BLOGS LEGAL BLOGS

LEGAL BLOGS ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf legalblogs.de erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über den Feed der Autoren eingespeist. LEGAL BLOGS hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.