Rücktritt eines Hobbyfahrers wegen Mangelhaftigkeit eines Kutschpferdegespanns

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Artikel von AnwaltOnline -Problem gelöst..

Rücktritt eines Hobbyfahrers wegen Mangelhaftigkeit eines Kutschpferdegespanns

Der Kläger nahm im vorliegenden Fall den Beklagten auf Rückabwicklung eines Kaufvertrags über zwei Pferde in Anspruch. Der Kläger hat behauptet, die Pferde seien bei Übergabe mangelhaft, nämlich als Kutschpferdegespann nicht geeignet gewesen. Schon bei der Probefahrt sei ihm aufgefallen, dass der Wallach bei der Anfahrt am Berg gestiegen sei und die Stute den Kopf immer zu einer Seite gezoge [...]


GANZEN ARTIKEL LESEN
LEGAL BLOGS LEGAL BLOGS

LEGAL BLOGS ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf legalblogs.de erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über den Feed der Autoren eingespeist. LEGAL BLOGS hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.