Krankheitsvertretung mit Zeitvertrag - wenn der vertretene Mitarbeiter nicht zurückkehrt

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Artikel von AnwaltOnline -Problem gelöst..

Krankheitsvertretung mit Zeitvertrag - wenn der vertretene Mitarbeiter nicht zurückkehrt

Die Einstellung eines Krankheitsvertreters mit einem Zeitarbeitsvertrag ist i.a. durch § 14 Abs. 1 Nr. 3 TzBfG abgedeckt, wenn der Arbeitgeber beim Abschluss des Zeitvertrags davon ausgeht, dass der vertretene Mitarbeiter zurückkehrt. Solche Krankheitsvertretungen können auch ohne weiteres verlängert werden, wenn sich die Krankheit länger als ursprünglich erwartet hinzieht. Das befristete Ar [...]


GANZEN ARTIKEL LESEN
LEGAL BLOGS LEGAL BLOGS

LEGAL BLOGS ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf legalblogs.de erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über den Feed der Autoren eingespeist. LEGAL BLOGS hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.